Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 
 | Meeting

ADAPTER Jahrestreffen

Angesichts der jüngsten Dürreperioden in Europa und Deutschland und der damit verbundenen Ernteausfälle ist die Landwirtschaft immer stärker auf Informationen sowohl zum kurzfristigen Wettergeschehen als auch zum langfristigen Klimawandel angewiesen. Um Vorhersagen zu Wetter und Bodenbedingungen und die Zukunftsprojektionen aus Klimamodellen für Akteure in der Praxis auch anwendbar zu machen, ist jedoch ein intensiver Dialog zwischen Wissenschaft und Praxisakteuren notwendig.

Zu diesem Zweck wurde vor einem Jahr das Projekt ADAPTER ins Leben gerufen, in dem Klimawissenschaftler gemeinsam mit Praxispartnern aus dem Ackerbau, der Pflanzenzüchtung und der Verwaltung passgerechte Informationsprodukte entwickeln. Vom 1.-2. Juli 2020 fand dazu das erste ADAPTER Jahrestreffen zwischen Wissenschaftlern am GERICS und dem Forschungszentrum Jülich statt.

Das virtuelle Treffen gab u.a. den Startschuss für die Entwicklung neuartiger Informationsprodukte wie z.B. Vorhersagen von Bodenfeuchte und Bodenbefahrbarkeit in bisher unerreichter Auflösung, Risikobewertungen für die Überschreitung pflanzenspezifischer Schwellwerte durch den Klimawandel, sowie Info-Dossiers zu aktuellen Entwicklungen wie die Frühjahrstrockenheit der vergangenen Jahre.

Erste Informationsprodukte werden Schritt für Schritt auf der Projekt-Webseite veröffentlicht: www.adapter-projekt.de

Screenshot ADAPTER Homepage

Screenshot der ADAPTER Homepage

Darüberhinaus wurde die Zusammenarbeit mit dem Projekt NorQuATrans - Normativity, Objectivity and Quality Assurance of Transdisciplinary Processes - des Helmholtz Insitutes of Climate Serivce Science (HICSS) konkretisiert. Das Projekt NorQuATrans untersucht Interaktionen zwischen Wissenschaft und Gesellschaft und entwickelt Bewertungsrahmen für transdisziplinäre Prozesse. Mit ADAPTER als Fallbeispiel werden transdisziplinäre Prozesse mit Akteuren der Landwirtschaft erforscht.

Es ist beabsichtigt, den Dialog zu den Nutzerbedürfnissen auf weitere Partner auszudehnen, um die ADAPTER Produktplattform so möglichst breit anwendbar zu machen und zu verbreiten.

Bei Interesse kommen Sie gerne auf uns zu